Grundlagen & Tipps: Floorball Regeln einfach erklärt

Floorball ist ein aufstrebender Hallensport in Deutschland, der immer beliebter wird. Um das Spiel besser zu verstehen, ist es wichtig, die Grundlagen und Regeln von Floorball zu kennen. In diesem Artikel werden wir Ihnen eine einfache Erklärung der Floorball Regeln geben und nützliche Tipps für Einsteiger bieten.

Bevor wir jedoch in die Details der Floorball Regeln eintauchen, sollten wir zunächst klären, was Floorball eigentlich ist.

Floorball, auch bekannt als Unihockey, ist eine schnelle und dynamische Mannschaftssportart. Es ähnelt dem Eishockey oder dem Feldhockey, wird jedoch in der Halle gespielt. Im Gegensatz zu Eishockey benötigt man keine Schlittschuhe und im Gegensatz zu Feldhockey benötigt man keinen Rasen. Alles, was Sie zum Spielen benötigen, ist ein Floorballschläger, ein Ball und eine Spielfläche.

Der Floorball Sport bietet sowohl eine professionelle Liga als auch Amateurligen für Spieler aller Altersgruppen und Fähigkeiten. Egal, ob Sie Floorball als Freizeitaktivität ausüben oder in einer organisierten Liga spielen möchten, es gibt viele Möglichkeiten, sich diesem spannenden Sport anzuschließen.

Informieren Sie sich jetzt über die Grundlagen und Regeln von Floorball, damit Sie selbst aktiv werden können und Spaß am Spiel haben.

Floorball, Unihockey oder Hockey – Wie heißt denn dieser Sport?

Floorball und Unihockey sind die gleiche Sportart, während Hockey eine andere Sportart ist. In Deutschland wird der Sport offiziell als Floorball bezeichnet, um eine einheitliche Namensgebung mit dem internationalen Verband zu gewährleisten. Der Begriff Unihockey wurde vor 2009 verwendet. Der Sport hat nichts mit Universitäten zu tun, sondern der Name Unihoc ist der Name eines bekannten Unternehmens, das sich auf Floorball-Equipment spezialisiert hat.

Die Unterschiede zwischen Floorball und Hockey sind:

  • Convex Schläger im Floorball, U-förmige Schläger im Hockey
  • Leichter Ball aus Plastik im Floorball, Hartball im Hockey
  • Keine Körperkontakte im Floorball, körperbetontes Spiel im Hockey

Floorball ist eine relativ junge Sportart, die ihren Ursprung in Skandinavien hat und sich seitdem weltweit verbreitet hat. Der Sport erfordert Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Teamwork und bietet sowohl für Amateure als auch für Profis spannende Spielmöglichkeiten.

Im nächsten Abschnitt werden wir uns damit befassen, wo man Floorball in Deutschland spielen kann.

Wo kann man Floorball in Deutschland spielen?

Floorball Deutschland ist der offizielle Sportverband für Floorball in Deutschland. Der Verband organisiert und fördert den Sport in verschiedenen Ligen und Landesverbänden. Mit über 210 Vereinen und mehr als 13.000 aktiven Mitgliedern bietet Floorball in Deutschland eine vielfältige und lebhafte Gemeinschaft.

Siehe auch  Floorball Ausrüstung – Top Auswahl & Tipps

Die Bundesliga ist die höchste Spielklasse und besteht aus der Herren- und Damenliga. In der Herrenbundesliga treten 12 Teams gegeneinander an, während in der Damenbundesliga 9 Teams um den Titel kämpfen. Diese Ligen bieten spannende Wettkämpfe auf höchstem Niveau.

Neben den Bundesligen gibt es auch regionale Ligen und Hobbymannschaften, in denen Floorball gespielt wird. Diese bieten eine großartige Möglichkeit, den Sport in einer entspannten und freundschaftlichen Atmosphäre zu erleben.

Um einen Überblick über alle Ligen und Vereine zu bekommen, können Sie die Saisonmanager Floorball-Website besuchen. Hier finden Sie detaillierte Informationen über Spiele, Ergebnisse und Mannschaften.

Liga Anzahl der Teams
Herren-Bundesliga 12
Damen-Bundesliga 9
Regionale Ligen Varies
Hobbymannschaften Varies

Die Floorball-Gemeinschaft in Deutschland ist lebendig und wächst stetig. Egal, ob Sie ein erfahrener Spieler oder ein Einsteiger sind, es gibt sicherlich einen Verein oder eine Liga, die zu Ihnen passt. Treten Sie einer Mannschaft bei und erleben Sie die Begeisterung und den Spaß am Floorball in Deutschland!

Floorball Regelwerk kurz und einfach erklärt

Im Floorball geht es darum, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern. Der Ball darf nur mit dem Stock gespielt werden, unterhalb der Kniehöhe. Ein einfaches Berühren des Balls mit dem Unterkörper ist jedoch erlaubt.

Das Spiel dauert in der Profivariante 3 x 20 Minuten mit 10-minütigen Pausen. Es spielen sechs Spieler auf dem Großfeld und vier Spieler auf dem Kleinfeld pro Mannschaft.

Die Maße eines Floorball Kleinfelds und Großfelds

Wenn es um die Floorball Spielfeldmaße geht, gibt es Unterschiede zwischen dem Floorball Kleinfeld und dem Floorball Großfeld. Das Kleinfeld hat eine Größe von 24 x 14 Metern, während das Großfeld die Maße eines Handballfeldes hat, nämlich 40 x 20 Meter.

Auf beiden Feldern gibt es Bullypunkte, an denen das Spiel nach Unterbrechungen fortgesetzt wird. Vor jedem Tor gibt es einen Torraum, in dem der Torhüter agieren darf. Hierbei gilt es zu beachten, dass der Torhüter den Ball außerhalb des Torraums nicht mit dem Stock spielen darf.

Die Tore auf beiden Feldern sind jeweils 115 x 160 x 65 cm groß. Dadurch entsteht eine herausfordernde Zielscheibe für die Spieler, während der Torhüter versucht, den Ball abzuwehren.

Siehe auch  Spannende Infos zur Floorball Meisterschaft
Feld Maße Bullypunkte Torraum Torgröße
Floorball Kleinfeld 24 x 14 m Ja Ja 115 x 160 x 65 cm
Floorball Großfeld 40 x 20 m Ja Ja 115 x 160 x 65 cm

Vergehen, die zu Freischlag oder Strafschuss führen

Im Floorball können verschiedene Vergehen begangen werden, die zu einem Freischlag oder einem Strafschuss führen können. Es ist wichtig, diese Regelverstöße zu vermeiden, um das Spiel fair zu gestalten.

1. Blockieren oder Gegenschlagen eines gegnerischen Stocks

Ein Vergehen liegt vor, wenn ein Spieler den Stock des Gegners blockiert oder gegenschlägt. Das Ziel dieser Regel ist es, aggressive Spielweisen zu unterbinden und Verletzungen zu vermeiden.

2. Halten oder Festhalten des Gegners

Das Halten oder Festhalten des Gegners ist ebenfalls ein Vergehen. Durch diese Regel soll ein faires Spiel gewährleistet werden, indem das Anhalten oder Fesseln des Gegners nicht erlaubt ist.

3. Anheben des Stocks über die Hüfthöhe

Wenn ein Spieler seinen Stock über die Hüfthöhe anhebt, wird dies als Vergehen betrachtet. Diese Regel soll die Sicherheit der Spieler gewährleisten, da das Anheben eines Stocks gefährlich sein kann.

4. Stoßen oder Schubsen eines gegnerischen Spielers

Ein Vergehen liegt vor, wenn ein Spieler einen gegnerischen Spieler stößt oder schubst. Diese Regel soll Verletzungen vermeiden und ein faires Spiel ermöglichen.

5. Zweiminuten- oder Fünfminutenstrafen

Außerdem können bei besonders schweren Vergehen Zweiminuten- oder Fünfminutenstrafen verhängt werden. Diese Strafen dienen der Bestrafung von Spielerinnen und Spielern, die grobe Regelverstöße begangen haben.

Vergehen Konsequenz
Blockieren oder Gegenschlagen eines gegnerischen Stocks Freischlag für das gegnerische Team
Halten oder Festhalten des Gegners Freischlag für das gegnerische Team
Anheben des Stocks über die Hüfthöhe Freischlag für das gegnerische Team
Stoßen oder Schubsen eines gegnerischen Spielers Strafschuss für das gegnerische Team
Schwere Vergehen Zweiminuten- oder Fünfminutenstrafen

Floorball Equipment: Schläger, Ball und Ausrüstung

Für die Ausübung von Floorball benötigen Sie bestimmtes Equipment. Hier sind die wichtigsten Gegenstände, die Sie für das Spiel benötigen:

  1. Floorballschläger: Der Floorballschläger besteht aus einem Schaft und einer Schaufel. Der Schaft ist oft aus leichtem, robustem Material wie Glasfaser oder Carbon gefertigt, während die Schaufel normalerweise aus Kunststoff besteht. Es gibt verschiedene Flex-Optionen für den Schaft, um den individuellen Spielstil und die Vorlieben anzupassen.
  2. Ball: Der Floorball Ball ist hohl und gelocht. Dadurch ist er leicht und schnell, was eine präzise Ballführung und gute Schusstechniken ermöglicht. Die Löcher im Ball sorgen für eine optimale Aerodynamik und verringern die Reibung.
  3. Ausrüstung für den Torwart: Der Torwart benötigt spezielle Schutzausrüstung, um sich während des Spiels zu schützen. Dazu gehört ein Helm, der den Kopf vor Schlägen und Stürzen schützt. Handschuhe mit dick gepolsterten Handflächen sorgen für einen sicheren Griff auf dem Stock und schützen die Hände vor Verletzungen. Zusätzlich tragen Torhüter auch Schutzpolster an den Beinen und an anderen gefährdeten Körperstellen, um Verletzungen durch Schüsse und Kollisionen zu vermeiden.
Siehe auch  Beste Floorball Schuhe – Top Auswahl & Tipps

Die Wahl des richtigen Equipments ist entscheidend für Ihren Komfort und Ihre Leistung während des Spiels. Qualität und Passform spielen hierbei eine große Rolle. Daher ist es ratsam, sich professionell beraten zu lassen und das Equipment vor dem Kauf auszuprobieren, um sicherzustellen, dass es Ihren Anforderungen entspricht.

Tipps für Floorball Anfänger

Wenn du neu im Floorball bist, gibt es einige Tipps, die dir helfen können, schnell Fortschritte zu machen und Spaß am Spiel zu haben. Hier sind einige grundlegende Empfehlungen für Anfänger:

– Lerne die Techniken: Beginne mit den Grundlagen und arbeite dich langsam vor. Konzentriere dich auf das Erlernen der richtigen Ballkontrolle, des Schießens und der Verteidigung. Das Beherrschen dieser Grundfertigkeiten bildet das Fundament für dein Spiel.

– Regelmäßiges Training: Um Fortschritte zu machen, ist regelmäßiges Training unerlässlich. Nimm an Trainingsstunden teil oder übe selbstständig, um deine Fähigkeiten zu verbessern. Das Training mit anderen Spielern ermöglicht es dir außerdem, Spielstrategien zu entwickeln und dich mit anderen auszutauschen.

– Spiele in einer Mannschaft: Das Spielen in einer Mannschaft bietet dir eine tolle Möglichkeit, dein Können unter Beweis zu stellen und dich mit anderen Spielern zu messen. Es ist eine großartige Gelegenheit, neue Freunde zu finden und gemeinsam Spaß zu haben.

Wenn du diese Tipps befolgst, wirst du schnell die Grundlagen des Floorballs verinnerlichen und zu einem besseren Spieler werden. Vergiss nicht, dass Übung und Einsatz der Schlüssel zum Erfolg sind. Also schnapp dir deinen Schläger und leg los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert